Freiburg

Freiburg springt auf Platz vier – 1:0 gegen Frankfurt

Der SC Freiburg ist in der Fußball-Bundesliga auf den vierten Platz vorgerückt. Die Breisgauer siegten gegen Eintracht Frankfurt 1:0. Das Tor erzielte Nils Petersen in der 77. Minute. Zuvor hatte der Frankfurter Gelson Fernandes kurz vor der Pause die Gelb-Rote Karte gesehen. In der Nachspielzeit sah auch noch Frankfurts Kapitän David Abraham nach einem Rempler an SC-Trainer Christian Streich die Rote Karte. Gleiches galt für den ausgewechselten Freiburger Vincenzo Grifo, der eine Tätlichkeit gegen Abraham beging.