40.000
  • Startseite
  • » Frau tötet ihr Baby und verletzt sich selbst tödlich
  • Aus unserem Archiv
    Weimar

    Frau tötet ihr Baby und verletzt sich selbst tödlich

    Eine 23 Jahre alte Frau aus Weimar hat erst ihr neugeborenes Kind getötet und sich anschließend selbst tödlich verletzt. Das Mädchen sei wenige Stunden nach der Geburt an einer gewaltsamen Behandlung gestorben, sagte ein Polizeisprecher. Nach den bisherigen Ermittlungen gehe man davon aus, dass die Mutter ihr Kind tötete und anschließend versucht habe, sich selbst zu töten. Die Frau war in lebensbedrohlichem Zustand ins Krankenhaus gebracht worden. Dort starb sie gestern an ihren Verletzungen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 7°C
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    1°C - 6°C
    Samstag

    0°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!