Tegucigalpa

Frau bringt Kind im Leichenwagen zur Welt

In Honduras hat eine Frau in einem Leichenwagen ein Kind zur Welt gebracht. Die hochschwangere junge Frau aus einem Armenviertel der Hauptstadt Tegucigalpa war auf dem Weg ins Krankenhaus, als vor dem Depot des städtischen Leichenhauses plötzlich die Wehen einsetzten und sie ohnmächtig zusammenbrach. Mitarbeiter der Gerichtsmedizin legten die Frau dann in den Leichenwagen. Wegen des dichten Verkehrs kam der Wagen nicht rechtzeitig in der Klinik an. Mutter und Kind sind aber wohlauf.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net