40.000
  • Startseite
  • » Französin gesteht Tötung von acht Neugeborenen
  • Aus unserem Archiv

    Französin gesteht Tötung von acht Neugeborenen

    Paris (dpa). Eine Französin hat gestanden, acht ihrer Neugeborenen getötet zu haben. Das schreibt die Zeitung «Le Parisien» unter Berufung auf die Ermittler. Einen Grund für die Tat gab sie nicht an. Die neuen Bewohner ihres ehemaligen Hauses hatten zunächst zwei Babyleichen gefunden. Als die Ermittler die mutmaßlichen Eltern aufsuchten, gestand die Frau laut Zeitung die Tötung von sechs weiteren Babys. Deren Leichen fanden sich im Garten des neuen Hauses. Die 45-Jährige soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!