Archivierter Artikel vom 13.11.2010, 20:28 Uhr
Paris

Frankreichs Regierung vor Umbildung zurückgetreten

Frankreichs Regierung ist kurz vor einer Neubildung wie erwartet zurückgetreten. Präsident Nicolas Sarkozy habe den Rücktritt angenommen und damit die Amtszeit von Ministerpräsident François Fillon beendet. Das teilte sein Amt mit. Schon seit Monaten wird über den bevorstehenden vierten Umbau der Regierung Sarkozy spekuliert. Wegen der heftigen Proteste gegen die Rentenreform, gilt die Umbesetzung auch als Weichenstellung für die Präsidentenwahl 2012. Die neue Regierung soll voraussichtlich am Montag bekanntgegeben werden.