Frankfurt/Main

Frankfurts Oberbürgermeisterin gibt Amt vorzeitig auf

Die Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth zieht sich im Juli 2012 vorzeitig von ihrem Amt zurück. Das kündigte die 67-Jährige überraschend an. Damit steht die Finanzmetropole vor einer vorzeitigen Oberbürgermeisterwahl im kommenden März. Als CDU-Kandidat für die Nachfolge von Roth soll der derzeitige hessische Innenminister Boris Rhein ins Rennen gehen. Sie habe das Feld für einen Generationenwechsel freigemacht, sagte Roth. Sie sei nicht krank, amtsmüde oder lahm geworden.