Archivierter Artikel vom 13.08.2015, 11:44 Uhr

Frankfurt und München wachsen stärker als Berlin und Hamburg

Berlin (dpa). Viele Berliner halten ihre Stadt für den Nabel Deutschlands – doch bei Bevölkerungswachstum, Beschäftigung und Steuereinnahmen stehen München und einige Rhein-Main-Städte deutlich besser da. Das geht aus einer Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt und Raumforschung hervor. Berlin und Hamburg sind danach zwar «wachsende Städte». Sie gehören aber nicht der Kategorie der «stark wachsenden Städte» an – anders als München, Hannover, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln, Bonn und Koblenz.