40.000
Aus unserem Archiv
Freiburg

Franke und Olympia-Arzt erneut vor Gericht

dpa

Der Anti-Doping-Kämpfer Werner Franke und der langjährige deutsche Olympia-Arzt Georg Huber haben vor dem Landgericht Freiburg ihren jahrelangen Streit fortgesetzt. Eine Entscheidung kündigte Richter Claude Mathonia für den 1. März an.

Streitbar
Doping-Bekämpfer Werner Franke setzt vor Gericht seinen Streit mit Georg Huber fort.
Foto: Patrick Seeger – DPA

Hintergrund ist ein Vergleich, den beide Seiten im Jahr 2007 geschlossen hatten. Darin ließ Huber Franke untersagen, ihn als Doper zu bezeichnen. Im Juni 2011 erstattete der Heidelberger Molekularbiologe dann Anzeige gegen den ehemaligen Verbandsarzt der deutschen Rad- und Skirennfahrer, weil der inzwischen von dem früheren Bahnradfahrer Robert Lechner schwer belastet worden war. So hatte der Bronzemedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele von 1988 unter anderem gegenüber der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» erklärt, von Huber systematisch gedopt worden zu sein.

«Ich weiß, dass ich in Kenntnis der Wahrheit bin. Wie bei Jan Ullrich. Manchmal dauert es eben ein bisschen länger. Aber am Ende wird die Wahrheit obsiegen», sagte Franke der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag nach der Verhandlung. Er fühle sich von Huber «arglistig getäuscht» und habe den Vergleich deshalb angefochten.

Juristisch muss allerdings zunächst geklärt werden, ob Frankes Anfechtung überhaupt zulässig ist oder nicht. Hubers Anwalt argumentiert, dass die Anzeige des Anti-Doping-Experten gegen seinen Mandanten lange nach dem Ablauf entsprechender Fristen eingegangen sei. Auch deshalb wurde Lechner am Donnerstag nicht als Zeuge geladen. Huber selbst sagte während der Verhandlung kein Wort.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!