Sydney

Frachter auf Barrier Reef droht zu zerbrechen

Der auf dem größten Korallenriff der Welt vor Australien auf Grund gelaufene chinesische Kohlefrachter kommt nicht los. Die Gefahr wächst, dass das Schiff auseinander bricht. Dann könnten am Great Barrier Reef 950 Tonnen Öl ins Meer laufen. Man sei darauf vorbereitet, weiter Chemikalien zu sprühen, teilte die Behörde für Meeressicherheit mit. Der Frachter war rund 120 Kilometer weitab von der zugelassenen Schifffahrtsstraße mit voller Kraft auf das Korallenriff aufgelaufen. Warum, ist unklar.