40.000
Aus unserem Archiv
Graz

Formel 1 reagiert mit Betroffenheit auf Grazer Amokfahrt

dpa

Die Formel 1 hat am Tag des Rennens in Österreich mit Betroffenheit auf die Amokfahrt in Graz reagiert. Der Große Preis von Österreich soll in Spielberg nach derzeitigem Stand aber wie geplant ablaufen. Teamchef Christian Horner vom Red-Bull-Team des Österreichers Dietrich Mateschitz sagte nach der Qualifikation, die Gedanken des Teams seien heute bei den Opfern. In Graz war gestern Nachmittag ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe gerast. Dabei starben drei Personen und mehrere Dutzend wurden verletzt.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

3°C - 6°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Donnerstag

5°C - 8°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!