Archivierter Artikel vom 13.04.2010, 04:44 Uhr
Berlin

Forderung nach neuen Flug-Regeln für Regierung

Die Bundesregierung soll Konsequenzen aus dem Absturz des Flugzeugs von Polens Präsident Lech Kaczynski ziehen. Das fordern Politiker von CSU und FDP. Der Staatssekretär im Verkehrsministerium, Andreas Scheuer, und der FDP-Verkehrsexperte Patrick Döring sprachen sich in der «Passauer Neuen Presse» dafür aus, gemeinsame Reisen von Regierungsmitgliedern einzuschränken. Dadurch sollen künftig solche Risiken ausgeschlossen werden. In Deutschland dürfen Spitzenpolitiker ohne Einschränkung gemeinsam in einem Flugzeug reisen.