Archivierter Artikel vom 02.02.2010, 22:58 Uhr
Detroit

Ford überholt Toyota wegen Pedal-Debakel

Die Pannenserie bei Toyota hat die Karten auf dem wichtigen US-Automarkt neu gemischt. Der US-Rivale Ford schob sich auf Rang zwei in der Käufergunst vor. Unangefochten auf Platz eins steht die wieder erstarkte General Motors. Mit kleineren, sparsameren Autos gewannen die beiden Hersteller aus Detroit die heimische Kundschaft zurück. Nachbar Chrysler, der immer noch auf durstige Pick-ups und Geländewagen setzt, musste dagegen einstecken. Insgesamt zog der Markt deutlich an.