Footballprofi Henry erliegt schweren Verletzungen

Charlotte/North Carolina (dpa) – Einen Tag nach seinem Sturz von der Ladefläche eines Pickups ist US-Footballprofi Chris Henry seinen schweren Verletzungen erlegen.

Nach Angaben der Polizei von Charlotte-Mecklenburg (US-Bundesstaat North Carolina) starb der 26-Jährige am 17. Dezember in einer Klinik. Henry spielte als Receiver bei den Cincinnati Bengals.

Nach Angaben der Behörden war dem Unfall auf einer Nebenstraße eine Auseinandersetzung zwischen Henry und seiner Verlobten vorausgegangen. Die Frau saß am Steuer des Kleinlastwagens, ihr Verlobter kletterte während des Streits auf die Ladefläche und stürzte dann auf die Straße. Derzeit ermittelt die Polizei die näheren Umstände des tragischen Unfalls.