40.000
Aus unserem Archiv

Flyers bauen auf NHL-Ikone Jagr

Philadelphia/Berlin (dpa) – Die Philadelphia Flyers machten einen ihrer größten Fehler, als Jaromir Jagr seine herausragende Karriere in der NHL begann. Im Draft 1990 verzichteten die Flyers auf den bulligen Tschechen mit dem Lausbuben-Gesicht und überließen ihn dem Erzrivalen Pittsburgh Penguins.

Altmeister
Der 40 Jahre alte Tscheche Jaromir Jagr geht nun für die Philadelphia Flyers in der NHL auf Torejagd.
Foto: Peter Hudec – DPA

Die bedankten sich bei der Talenteschau in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga und gewannen in Jagrs ersten beiden Spielzeiten den Stanley Cup. Philadelphia verpasste zweimal den Einzug in die Playoffs. Fast zwölf Jahre später sorgt Jagr immer noch – respektive wieder – in der NHL für Furore. Nun aber im Trikot der Flyers.

Vorige Woche wurde der Stürmerstar 40 Jahre alt. Manch einer seiner Teamkollegen und Rivalen war noch gar nicht geboren, als die legendäre Nummer 68 anfing, die beste Liga der Welt aufzumischen. «Ob ich früher geglaubt habe, dass ich noch mit 40 auf dem Eis stehe? Ja – als ich 38 war», sagte der Altmeister vor kurzem. «Als ich 18 war, dachte ich, ich spiele höchstens noch mit 30. Wenn ich Glück habe.»

Jagr ist nicht nur der Mann für die ewigen Rekordlisten, sondern auch nach wie vor für die besonderen Tore. Beim 5:4 in Winnipeg traf er am Dienstag kurz vor Ende der Verlängerung. 16 Overtime-Tore hat vor ihm kein NHL-Spieler geschossen. Drei Tage zuvor hatte er gegen seinen Ex-Club Pittsburgh (4:6) zwei Treffer in 18 Sekunden markiert. Jagrs Philosophie: «Als guter Spieler wirst du nicht geboren, zum guten Spieler wirst du nur mit jahrzehntelangem harten Training.»

In Philadelphia hoffen sie, nach der überraschenden Verpflichtung von Jagr wieder ganz vorn mitzuspielen. Vor zwei Jahren waren die Flyers erst im Finale an den Chicago Blackhawks gescheitert. Stanley-Cup-Erfahrung bringt Jagr dank den beiden Triumphe zum Karrierestart mit. Darüber hinaus gewann der Tscheche unter anderem Olympia-Gold (1998), zwei WM-Titel (2005, 2010) und fünfmal die Trophäe als bester NHL-Scorer. Siebenmal war er im All-Star-Team.

Bei den Flyers etablierte sich das 1,90 Meter große und rund 120 Kilogramm schwere Kraftpaket nach der Rückkehr in die NHL schnell als Führungsspieler. «Er hat einen gewaltigen Einfluss auf unsere jungen Spieler», unterstrich Philadelphias Coach Peter Laviolette. In der Tabelle der Atlantic Division kämpfen die Flyers – nach Pittsburgh, den Washington Capitals und New York Rangers Jagrs vierter NHL-Club – um die Spitze oder zumindest Rang zwei hinter den Rangers.

Nach einem dreijährigen Abenteuer mit Avangard Omsk in der russischen KHL konnten ihn die Flyers mit einem Einjahresvertrag und einem Gehalt von 3,3 Millionen Dollar (knapp 2,5 Millionen Euro) zurück nach Nordamerika locken. «Ich habe nur ein Ziel», hatte der erfolgreichste aktive NHL-Torjäger im Sommer verkündet, «ich will Menschen glücklich machen. Wenn die glücklich sind, bin ich es auch.»

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE (beendet)
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Ja, Dashcams sollten erlaubt werden
47%
Ja, Dascams sollten sogar Pflicht werden
12%
Ja, als„BlackBox“, die nur von Behörden geöffnet werden darf
20%
Nein, ich bin gegen Dashcams
16%
Überall sollten uns Kameras überwachen
5%
Stimmen gesamt: 567
Das Wetter in der Region
Samstag

17°C - 29°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!