München

Flugzeug verliert Rad – Westerwelle muss auf Landung warten

München (dpa). Dramatischer Moment auf dem Münchner Flughafen: Ein Jet der Austrian Airlines hat kurz nach dem Start ein Rad verloren. Der Tower löste Alarm aus, der Pilot der Fokker 70 konnte die Maschine aber sicher landen. Die folgenden Flugzeuge mussten wegen des Sicherheitseinsatzes auf die Landung warten. Darunter litt der dicht gedrängte Terminplan von Bundesaußenminister Guido Westerwelle, dessen Regierungsmaschine ebenfalls im Anflug auf München war, und auf die Landeerlaubnis warten musste.