Archivierter Artikel vom 06.12.2010, 12:20 Uhr

Flugverkehr in Spanien nach Lotsenstreik normalisiert

Madrid (dpa). Zwei Tage nach dem wilden Streik spanischer Lotsen hat sich der Flugverkehr in Spanien weitgehend normalisiert. Fast alle Fluglotsen erschienen wieder zum Dienst. Allerdings mussten noch einzelne Verbindungen gestrichen werden, weil die Airlines nach dem Chaos ihre Flugpläne umstellen mussten. Die Fluglotsen waren am Freitag aus Protest gegen eine neue Regelung ihrer Dienstzeiten spontan in den Streik getreten. Damit brachten sie den Flugverkehr in Spanien 24 Stunden lang zum Erliegen. 650 000 Passagiere saßen fest.