Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 11:24 Uhr
Berlin

Flughafen Santiago kehrt zu Normalbetrieb zurück

Der Flughafen von Santiago de Chile soll Ende März zum Normalbetrieb zurückkehren. Nach dem schweren Erdbeben in dem südamerikanischen Land Ende Februar ist der Flugbetrieb derzeit nur eingeschränkt möglich.

Darauf verwies der Chef von Turismo Chile, Pablo Moll, auf der Reisemesse ITB in Berlin (10. bis 14. März). In den kommenden zwei Wochen sollen die Schäden am Terminal aber behoben werden. Bei dem Beben am 27. Februar war vor allem die südlich von Santiago gelegene Stadt Concepción schwer getroffen worden. Mindestens 497 Menschen kamen durch das Erdbeben ums Leben.

Im vergangenen Jahr zählte Chile 2,7 Millionen internationale Reisende. Fast 57 000 davon kamen aus Deutschland.