Archivierter Artikel vom 19.03.2010, 12:56 Uhr

Flüchtiger Psychiatriepatient stellt sich

Flensburg (dpa). Einen Tag nach der tödlichen Attacke auf eine Krankenschwester in Großhansdorf bei Hamburg hat sich der tatverdächtige Psychiatriepatient gestellt. Der 26-Jährige habe sich am Vormittag auf einem Polizeirevier in Flensburg gemeldet, berichtete die Polizei. Der 26-Jährige lebte in einem Heim für psychisch Kranke. Dort war gestern Morgen die 23 Jahre alte Krankenschwester tot gefunden worden. Sie hatte schwere Verletzungen an Kopf und Hals. Die genaue Todesursache ist noch nicht bekannt.