Archivierter Artikel vom 10.05.2012, 22:55 Uhr

Finnland nach Kantersieg im Viertelfinale der Eishockey-WM

Stockholm (dpa). Co-Gastgeber Finnland hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft das Viertelfinale erreicht. Der Titelverteidiger fertigte Frankreich mit 7:1 ab und feierte den vierten Sieg im vierten Vorrundenspiel. Damit führen die Finnen nun mit zwölf Punkten die Staffel A an. In der deutschen Gruppe B in Stockholm sind Schweden und Russland nach jeweils vier Siegen für das Viertelfinale qualifiziert. Die Russen gewannen 3:1 gegen den nächsten deutschen Gegner Dänemark. Ex-Weltmeister Tschechien machte mit dem 3:1 gegen Lettland einen Schritt Richtung Viertelfinale.