Athen

Finanzminister verkündet «bittere Wahrheiten» für Griechen

Griechenlands neuer Finanzminister Evangelos Venizelos hat bei seinen Landsleuten um Verständnis für die massiven Sparmaßnahmen zur Rettung des Landes geworben. Sie seien zwar «hart und ungerecht», aber auch eine nationale Notwendigkeit. In der kommenden Woche stimmt das griechische Parlament über das neue harte Sparprogramm ab. Nur bei einem Ja sind die nächsten internationalen Hilfszahlungen sicher, die den Staatsbankrott abwenden sollen.