Frankfurt/Main

Finanzmärkte weiter skeptisch zu Griechenland

Die Euro-Länder können die Finanzmärkte bisher mit ihren Hilfsplänen für Griechenland nicht überzeugen. Die Renditen griechischer Staatsanleihen stiegen trotz der Zustimmung zu den geplanten Milliarden-Krediten in wichtigen Euro-Ländern auf einen Rekordstand. Bis zum Abend kletterten sie auf 12,42 Prozent, nachdem sie am Donnerstag noch bei 11,28 Prozent gelegen hatten. Der Druck auf die Staats- und Regierungschefs der Eurozone bleibt damit hoch. Sie kamen am Abend in Brüssel zusammen, um das milliardenschwere Rettungspaket für den Schuldensünder Griechenland zu billigen.