40.000
Aus unserem Archiv
Zürich

FIFA-Präsident Blatter erneut für 6+5-Regel

dpa

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat erneut eine Quotenregelung ins Gespräch gebracht, die den Einsatz sechs einheimischer Spieler zu Beginn jeder Partie im Clubfußball vorsieht.

FIFA-Boss
Sepp Blatter sieht viele Vorteile einer 6+5-Regel im internationalen Fußball.
Foto: Str – DPA

Der Fußball-Weltverband (FIFA) hatte die sogenannte 6+5-Regel nicht durchsetzen können, weil sie mit dem Arbeitsrecht in der Europäischen Union nicht vereinbar ist. Die Pläne wurden 2010 fallengelassen.

«Das letzte Wort ist allerdings nicht gesprochen», schrieb Blatter in seiner Kolumne für das am Freitag erschienene wöchentliche FIFA-Magazin. Er begründete dies mit einem Gutachten, wonach eine Quotenregelung mit geltendem Recht vereinbar sei.

Blatter erläuterte, welche Vorteile eine 6+5-Regel aus seiner Sicht bieten würde. Er nannte die Verbesserung der Balance zwischen Club- und Nationalmannschafts-Fußball, die Wahrung der nationalen Identität der Clubs und die Steigerung der Motivation bei Vereinen, auf eigene Nachwuchsspieler zu setzen.

Wenn es so weit gehe, «dass hoffnungsvolle Nachwuchsspieler keine Bewährungschance erhalten, weil ihnen ausländische Arbeitskräfte den Platz im Team wegnehmen, geht es zu weit», schrieb der FIFA-Präsident.

FIFA-Magazin

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!