40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Feuerwehr und Innensenator bestürzt über mutmaßlichen Brandstifter

dpa

Die Hamburger Feuerwehr hat fassungslos auf die Nachricht reagiert, dass ein Angehöriger ihrer Jugendfeuerwehr für den Brand in einer Flüchtlingsunterkunft mit drei Toten am Mittwoch verantwortlich sein soll. Man werde den Vorfall analysieren, um gezielte Rückschlüsse für die Jugendarbeit zu erlangen. Auch Hamburgs Innensenator Michael Neumann zeigte sich bestürzt und traurig. Ein 13-Jähriger soll das Feuer gelegt und gestanden haben. Dabei waren eine Frau aus Pakistan und ihre beiden Söhne ums Leben gekommen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

19°C - 31°C
Mittwoch

17°C - 31°C
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

11°C - 21°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Soll ein KZ-Besuch für Schüler zur Pflicht werden?

Der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster, sprach sich dafür aus, den Besuch einer KZ-Gedenkstätte für jeden Schüler zur Pflicht zu machen. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!