40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Fertiggestelltes Haus vor Einzug begehen

dpa/tmn

Auf die Begehung des fertiggestellten Hauses sollten Bauherren vor dem Einzug bestehen. Denn einige Schlüsselfertiganbieter verwenden in ihren Verträgen Klauseln, nach denen der Bauherr mit dem Einzug das Bauvorhaben abgenommen hat – auch ohne Begehung.

Bauabnahme
Bevor Bauherren die Schlüssel übernehmen, sollten sie auf eine Begehung bestehen. (Bild: Schierenbeck/dpa/tmn)

Solche Klauseln sind gesetzeswidrig, warnt der Verband Privater Bauherren in Berlin. Die Bauabnahme gehört, neben der Unterzeichnung des Vertrags, zu den wichtigsten Rechtsakten beim Bauen.

Mit dem Tag der offiziellen Bauabnahme beginnt die Gewährleistungsfrist, so der Verband. Von diesem Zeitpunkt an müssen Bauherren dem Bauunternehmer das Verschulden aller Mängel nachweisen. Außerdem gehen mit der Unterzeichnung der offiziellen Bauabnahme auch alle Gefahren und Risiken auf die Bauherren über. Das heißt, Bauherren müssen ihr Haus dann selbst versichern – gegen Brand, Wasser- oder Sturmschäden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!