Rotterdam

Feldhockey-Meister Köln: Aus im Viertelfinale

Der deutsche Feldhockey-Meister Rot-Weiss Köln ist im Viertelfinale der Euro League mit 2:3 (1:1) an RC Polo Barcelona gescheitert.

Die Rheinländer gingen in Rotterdam durch Christopher Zeller (18./42. Minute) zweimal in Führung. Doch ein Eigentor von Philipp Zeller (34.) und weitere Treffer der Spanier durch Gabriel Dabanch (54.) und Pau Quemada (67.) besiegelten das Aus.

«Die Enttäuschung ist riesig, wir hatten uns mehr vorgenommen», sagte Kölns Co-Trainer Wolfgang Kluth. Nach der zweiten Führung hatte Christopher Zeller sogar die Chance zum 3:1, doch sein Schuss landete am Pfosten. In der Schlussphase warfen die Rheinländer alles nach vorn und kamen auch noch zweimal gefährlich in den gegnerischen Schusskreis. Der Ausgleich gelang dem deutschen Meister allerdings nicht mehr.