40.000
  • Startseite
  • » Feiner Budenzauber: 1. FFC Montabaur richtet zwei Topturniere aus
  • Aus unserem Archiv

    Feiner Budenzauber: 1. FFC Montabaur richtet zwei Topturniere aus

    Kein Teaser vorhanden

    Die Spielerinnen des 1. FFC Montabaur (rechts) verpassten im vergangenen Jahr den Einzug ins Halbfinale des "DBL-Cups" nur knapp. Welche sportliche Rolle spielt der Gastgeber am Sonntag?
    Die Spielerinnen des 1. FFC Montabaur (rechts) verpassten im vergangenen Jahr den Einzug ins Halbfinale des "DBL-Cups" nur knapp. Welche sportliche Rolle spielt der Gastgeber am Sonntag?
    Foto: Tom Neumann

    Am Samstag steht von 11.30 Uhr an in der Kreissporthalle I in Montabaur bereits zum 14. Mal der "Mons-Tabor-Cup" auf dem Programm, am Sonntag folgt ab 10.30 Uhr die siebte Auflage des "DBL-Cups", der zu den zehn Top-Turnieren des Frauenfußballs in Deutschland zählt. Dieser Wettbewerb verspricht mit seinem hochkarätigen Teilnehmerfeld wieder attraktive Spiele und Kabinettstückchen. Die Rundumbande und ein ohrenbetäubender Sound in den Schlussminuten versprechen den Zuschauern viel Spielfluss und eine fesselnde Hallenatmosphäre. Die Hallensprecher werden Zuschauern und Teams wieder kräftig einheizen.

    Erstmals in der Westerwälder Kreisstadt dabei sind die beiden Zweitligisten TSG 1899 Hoffenheim und der 1. FFC Recklinghausen. Die Kraichgauerinnen peilen den Aufstieg in die erste Bundesliga an und werden in Montabaur als Favorit auf den Gewinn des "7. DBL-Cups" gehandelt. Recklinghausen steht als Aufsteiger derzeit im unteren Mittelfeld der 2. Bundesliga. Gejagt werden die beiden Mannschaften am Sonntag von einer ganzen Meute ambitionierter Regionalligisten, die da sind: Fortuna Köln, FCR-01 Duisburg II, Bayer Leverkusen II (alle Regionalliga West), Eintracht Frankfurt, Eintracht Wetzlar (beide Regionalliga Süd), TSV Schott Mainz (Verbandsliga Südwest), FSV Jägersburg und den Lokalmatadorinnen vom 1. FFC Montabaur (beide Regionalliga Südwest). Die Spiele beginnen um 10.30 Uhr, um 11:30 Uhr erfolgt bei abgedunkelter Halle die Präsentation der Teams, die man auf gar keinen Fall verpassen sollte. Der "DBL-Cup"-Gewinner 2013 wird gegen 18 Uhr gekürt werden.

    Eines der traditionsreichsten Hallenturniere für Frauenfußball geht bereits am Samstag ab 11.30 Uhr in seine 14. Auflage. In den Ursprüngen des 1. FFC Montabaur entstanden, hat das Turnier für Verbands- und Bezirksligisten seine Anziehungskraft nie verloren. Ganz im Gegenteil: Die Anfragen reichen inzwischen von Köln bis Frankfurt. Mit dabei sind in diesem Jahr: Fortuna Freudenberg, FC Bitburg, Eintracht Wetzlar II, Team Uni Mainz, Sporthochschule Köln II, SSV Sulzbach, SG Steeden/Obertiefenbach, SV Wilsenroth, SV Willmenrod, SG Bornheim, FSG Altendiez sowie das B-Team der Gastgeber. Der Sieger 2013 wird am Samstag gegen 20 Uhr feststehen.

    Klar ist bereits, dass es in beiden Wettbewerben andere Turniergewinner geben wird als im vergangenen Jahr. Denn weder Borussia Mönchengladbach noch der TuS Rodenbach werden ihre Titel verteidigen. Gladbach stieg aus der 2. Bundesliga ab, Rodenbach aus der Regionalliga.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!