Hannover

Fehlstart für neue Tischtennis-Weltrangliste

Fehlstart für die reformierte Tischtennis-Weltrangliste: Das ursprünglich schon für den 2. Februar angekündigte neue Ranking kann wegen technischer Probleme und notwendiger Anpassungen erst mit einer Woche Verspätung veröffentlicht werden.

Dies teilte der Weltverband ITTF mit und entschuldigte sich auf seiner Homepage für die Verspätung. Die Rangliste soll transparenter, aktueller und weniger statisch werden. Deshalb sind etwa Bonuspunkte nur noch zwölf Monate gültig, womit die bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking gesammelten Zähler verfallen. Wer seit einem Jahr kein für die Weltrangliste relevantes Turnier gespielt hat, verschwindet aus dem Ranking.