Archivierter Artikel vom 30.06.2012, 19:05 Uhr
Leipzig

Fecht-Olympiasiegerin Heidemann 12. in Leipzig

Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann hat sich beim Degen-Weltcup in Leipzig mit dem zwölften Platz zufriedengeben müssen.

Zwölfte
Britta Heidemann belegte lediglich Platz zwölf.
Foto: Felix Heyder – DPA

Vier Wochen vor der Einzelentscheidung bei den Olympischen Spielen in London unterlag die 29 Jahre alte Leverkusenerin im Achtelfinale der Französin Josephine Jaques Andre Coquin mit 12:15. «Ich bin froh, dass die Gesundheit mitgemacht hat», sagte Heidemann, die zuletzt an Rückenproblemen litt.

Siegerin wurde in Leipzig Heidemann-Bezwingerin Coquin. Sie besiegte im Finale Irina Embrich (Estland) mit 15:12. Neben Heidemann hatte nur Maria Hugas Mallorqui (Heidelberger FC/TSG Rohrbach) die Runde der letzten 32 erreicht. Sie musste sich ebenfalls Coquin mit 14:15 geschlagen geben. Bereits am Freitag schied die zweimalige Europameisterin Imke Duplitzer gegen Maria Martinez aus Venezuela mit 13:15 aus und belegte Rang 98.