FDP-Sprecher dementiert Spekulationen zu Westerwelle

Hannover (dpa). FDP-Sprecher Wulf Oehme hat angebliche Überlegungen über eine Ablösung von Außenminister Guido Westerwelle als «kompletten Nonsense» zurückgewiesen. Er reagierte damit auf einen Bericht der «Hannoverschen Allgemeinen Zeitung», wonach Westerwelle durch Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ersetzt werden solle, falls die FDP am Sonntag bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern sollte. Die Zeitung berief sich auf mehrere Mitglieder des FDP-Bundesvorstandes.