Hamburg

FDP-Politiker warnt vor Kritik an Westerwelle

Die innerparteiliche Diskussion um FDP-Chef Guido Westerwelle ebbt nicht ab. Fraktionsgeschäftsführer Christian Ahrendt warnte die Landesverbände aus Hessen und Rheinland-Pfalz vor weiterer Kritik an Westerwelle. Beide Landesverbände müssten «so schnell wie möglich mit dem Gerede um Guido Westerwelle aufhören», sagte Ahrendt dem «Hamburger Abendblatt». Der FDP-Landeschef aus Mecklenburg- Vorpommern zeigte sich überzeugt davon, dass Westerwelle beim Parteitag in Rostock erneut kandidiert. Erfreut zeigt sich Ahrendt von der Ankündigung Westerwelles, den Parteivorsitz zu behalten.