Archivierter Artikel vom 02.09.2012, 01:55 Uhr

FDP-Chef Rösler schließt Koalition mit der SPD aus

Berlin (dpa). FDP-Chef Philipp Rösler hat eine Koalition mit der SPD nach der Bundestagswahl 2013 ausgeschlossen. Heute sehe er in grundlegenden Fragen keine Schnittmengen mit der SPD, sagte der Bundeswirtschaftsminister der «Welt am Sonntag». Als Beispiel nannte er die Europapolitik: Hier liege man deutlich über Kreuz. Die FDP wolle die Stabilitätsunion, die SPD stehe für eine Schuldenunion. Auch SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier sieht kaum eine Chance für eine neue sozialliberale Koalition nach der nächsten Bundestagswahl.