Archivierter Artikel vom 13.04.2010, 18:04 Uhr
Berlin

FDP dampft Steuerkonzept ein

Die FDP will mit einem entschärften Steuerkonzept vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen aus dem Umfragetief kommen. Nach langem Streit mit der Union hofft sie auf eine schnelle Zustimmung des Koalitionspartners. Nach den Plänen der Liberalen sollen Bürger und Unternehmen spätestens von 2012 an um bis zu 16 Milliarden Euro im Jahr entlastet werden. Das bisherige Einkommensteuersystem soll dann fünf Tarifstufen haben. Bei CDU und CSU wurden die Vorschläge mit Wohlwollen aufgenommen. Kritik kam von SPD und Linkspartei.