40.000
Aus unserem Archiv
Kaiserslautern

FCK feiert zweiten Heimsieg – 2:1 gegen Braunschweig

dpa

Der 1. FC Kaiserslautern kann sich in der 2. Fußball-Bundesliga wieder auf seine Heimstärke verlassen. Im Spitzenspiel des 3. Spieltages setzten sich die Pfälzer mit 2:1 (1:1) gegen Erstliga-Absteiger Eintracht Braunschweig durch.

1. FC Kaiserslautern – Eintracht Braunschweig
Der Kaiserslauterer Srdjan Lakic traf per Elfmeter zum 2:1-Endstand.
Foto: Uwe Anspach – DPA

Karim Matmour (11. Minute) mit dem 250. Heimtor in der Lauterer Zweitliga-Historie und Srdjan Lakic (53., Foulelfmeter) sorgten vor 33 289 Zuschauern für den zweiten Heimsieg. Die Eintracht tat nach dem frühen 0:1 durch Dennis Kruppke (3.) zu wenig für einen Punktgewinn.

Die Hausherren erholten sich schnell vom Schock des 0:1. Kruppke hatte die Schläfrigkeit der Pfälzer mit einem Volleyschuss gekonnt ausgenutzt. Der FCK nahm das Heft in die Hand. Nach einem weiten Abschlag von Torhüter Tobias Sippel leitete Lakic weiter auf Matmour, der entschlossen zum 1:1 einschoss. Die Bemühungen der Pfälzer wurden nach der Pause durch ein Elfmetertor durch Lakic belohnt. Dominique Heintz (61.) und Philipp Hofmann (79., 90.+1) vergaben die vorzeitige Entscheidung. Braunschweig konnte die Pfälzer auch in der Schlussphase nicht in Bedrängnis bringen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!