40.000
Aus unserem Archiv
Erfurt

FC Rot-Weiß Erfurt zieht positive Bilanz

Der Fußball-Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt hat auf seiner Mitgliederversammlung sportlich und wirtschaftlich eine positive Bilanz gezogen.

«Wir gehören zu den wenigen Vereinen der 3. Liga, die im vergangenen Jahr einen Gewinn erwirtschaften konnten. Darauf sind wir mit Recht sehr stolz», verkündete Club-Präsident Rolf Rombach. Der Gewinn betrage demnach 58 768 Euro.

Die Altschulden konnten die Thüringer laut Geschäftsbericht in den vergangenen Jahren reduzieren. Lagen diese 2005 bei Amtsantritt von Rombach bei 2,7 Millionen Euro, seien sie bis heute auf 1,5 Millionen gesunken. Zudem könne der Drittligist eine höhere Mitgliederzahl vorweisen. Waren es im Vorjahr zum gleichen Zeitraum noch 1655 Mitglieder, so sei die Zahl bis heute auf 2365 gestiegen.

«Am Saisonende wollen wir unter den besten sechs Teams stehen», nannte Rombach zudem das Ziel des Tabellenneunten. Weiter unklar bleibe hingegen die Frage, ob ein neues Stadion gebaut oder das vorhandene umgebaut werde. «Wollen wir uns langfristig im Profi- Fußball etablieren, brauchen wir unbedingt den Umbau des Stadions», sagte Rombach. «Dabei ist nach wie vor die gemeinsame Nutzung mit den Leichtathleten angedacht. Auch finanziell wollen wir uns nicht der Verantwortung entziehen und unseren Anteil leisten», ergänzte er. Die Stadt Erfurt befürworte den Stadionumbau und habe bereits im Stadtrat eine Anteilsfinanzierung von 8,5 Millionen Euro beschlossen.

Zudem will der Drittligist härter gegen Krawallmacher vorgehen. «Wir werden nicht die Randale dulden, die im letzten Jahr zu zwei Geister-Spielen und Strafgeldern in erheblichem Umfang geführt haben», kündigte Rombach an.

Zur Mitgliederversammlung präsentierte sich der Aufsichtsrat von Rot-Weiß Erfurt erstmalig in einer neuen Formation. Klaus Nürnberger ist nun Aufsichtsratsvorsitzender und tritt damit die Nachfolge des aus persönlichen Gründen zurückgetretenen Claus Worschech an.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Kostenloser Nahverkehr für alle?

Kostenlos mit Bus und Bahn fahren für bessere Luft in den Städten: Mit diesem Vorschlag will die Bundesregierung das Problem zu hoher Schadstoffbelastung durch den Autoverkehr angehen. Was halten Sie davon: Sollte es kostenlosen Nahverkehr für alle geben?

Das Wetter in der Region
Sonntag

-2°C - 5°C
Montag

0°C - 5°C
Dienstag

-2°C - 6°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wollen Sie bis Ostern fasten?

Nach Karneval beginnt für viele Menschen die Fastenzeit. Wollen auch Sie bis Ostern bewusst auf Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten, Fleisch oder etwas anderes verzichten?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!