München

«eFootball PES 2020»

FC Bayern öffnet sich für E-Sport: „Keine Ballerspiele“

Der FC Bayern München öffnet sich dem E-Sport. „Wir werden, was Fußballspiele betrifft, uns durchaus mit dem Thema befassen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge in der Münchner Allianz Arena.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net