Washington

FBI verschaffte sich jahrelang illegal Telefondaten

Das FBI soll sich jahrelang illegal Listen mit Telefonanrufen beschafft haben. Das berichtet die «Washington Post». Demnach hätten Beamte der US-Bundespolizei bestätigt, dass dazu ein Bericht des Generalinspektors des Justizministeriums vorbereitet werde. Dieser werde wahrscheinlich zu dem Schluss kommen, dass das FBI häufig mit solchen Dringlichkeitsanfragen das Gesetz verletzt habe. Es geht der Zeitung zufolge um Listen mit 2000 Anrufen in vier Jahren. Die Daten sollten der Terrorabwehr dienen.