Archivierter Artikel vom 04.08.2014, 03:25 Uhr

Fast 50 Staats-und Regierungschefs bei Afrika-Gipfel in Washington

Washington (dpa). Fast 50 Staats-und Regierungschefs aus Afrika kommen in Washington zu einem Gipfel mit US-Präsident Barack Obama zusammen. Die bisher einmalige Konferenz steht unter dem Motto «In die neue Generation investieren» und hat nach Angaben des Weißen Hauses das Ziel, Afrikas «großes Potenzial» auszuloten und zu fördern. Vor allem geht es in den USA jedoch um einen Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zu dem Kontinent. Das dreitägige Mammut-Treffen wird allerdings von den Konflikten um Gaza und die Ukraine sowie dem jüngsten Ebola-Ausbruch in Westafrika überlagert.