Dresden

Fan von Dynamo Dresden stirbt nach Herzstillstand im Stadion

Der 4:0-Heimsieg von Zweitliga-Aufsteiger SG Dynamo Dresden ist von einem Todesfall überschattet worden. In der zweiten Halbzeit des Fußball-Drittligaduells gegen den SV Wehen Wiesbaden erlitt ein 57 Jahre alter Dynamo-Fan einen Herzstillstand. Trotz sofortiger Reanimation im DVV-Stadion starb der Mann am Abend im Krankenhaus, wie Dynamo bestätigte. Dieses tragische Ereignis tue einfach nur weh und stelle alles andere in den Hintergrund, sagte Dresdens Sportdirektor Ralf Minge.