Fall Mirco: Müll vom Parkplatz doch nicht verbrannt

Grefrath (dpa). Überraschung im Fall des verschwundenen Mirco: Der Müll vom Parkplatz, auf dem die Kleidung des Jungen entdeckt wurde, ist wieder aufgetaucht. Er wurde noch nicht verbrannt, sondern lagerte zwei Wochen lang umbemerkt auf einem Bauhof in einem großen Müllcontainer. Das sagte Polizeisprecher Willy Theveßen und bestätigte einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Der Müllberg muss von den Beamten nun akribisch durchsucht werden – etwa nach Mircos Handy.