40.000
  • Startseite
  • » Fall Emden: Zuständigkeit für polizeiinterne Ermittlungen offen
  • Aus unserem Archiv
    Osnabrück

    Fall Emden: Zuständigkeit für polizeiinterne Ermittlungen offen

    Die Osnabrücker Polizei hat noch nicht entschieden, welche Behörde die Panne rund um den Mordfall Lena untersucht. Für das polizeiinterne Ermittlungsverfahren komme eine der anderen sechs Polizeidirektionen in Niedersachsen oder das Landeskriminalamt infrage. Die Frage solle noch vor Ostern geklärt werden. Der 18 Jahre alte Verdächtige hatte sich wegen pädophiler Neigungen im November 2011 selbst angezeigt. Daraufhin wurde eine Hausdurchsuchung angeordnet, die aber nicht umgesetzt wurde. Der Mann hat die Tötung der elfjährigen Lena zugegeben.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 14°C
    Donnerstag

    5°C - 11°C
    Freitag

    2°C - 8°C
    Samstag

    2°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Sollen Monster-Trucks auf die Straße?

    Gigaliner, Monstertrucks, Lang-LKW: Sollen diese Riesengefährte auf die Straßen?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!