«FAKT»: Manipulationsverdacht in Champions League

Hamburg (dpa). Mindestens ein Spiel der laufenden Champions- League-Saison soll nach Recherchen des ARD-Politmagazins «FAKT» unter Manipulationsverdacht stehen. Fahnder der Europäischen Fußball-Union UEFA sollen dabei den ungarischen Meister VSC Debrecen im Visier haben. Das teilte der MDR mit. So seien «mindestens 8 Spieler des VSC Debrecen wegen des Verdachts der Spielmanipulation in Budapest befragt worden». Unter Verdacht stehe außerdem ein Spielerberater, der mehrere VSC-Spieler unter Vertrag hat.