Extra GP Monte Carlo

Vor allem dank der «Entdeckung der Langsamkeit». Nie war der Rückstand auf die Spitze größer als in diesem Jahr und mit Lotus, Virgin und Co. fahren einige Teams der Konkurrenz teilweise bis zu sieben Sekunden pro Runde hinterher. Angesichts einer Strecke von gerade 3,2 Kilometern eine enorme Spanne, die viel Unfallgefahr birgt. Jarno Trulli entschuldigte sich vorab bei den Kollegen und orakelte: «Es könnte ein Desaster geben.»

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net