Frankfurt/Main

Ex-RAF-Terroristin Birgit Hogefeld freigelassen

Die letzte inhaftierte Ex-RAF-Terroristin, Birgit Hogefeld, ist auf freiem Fuß. Die wegen mehrfachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilte 54-Jährige wurde aus dem Gefängnis entlassen. Das bestätigte ein Sprecher des hessischen Justizministeriums. Sie hat 18 Jahre ihrer Strafe verbüßt. Seit 2009 war Hogefeld, die als Leitfigur der dritten RAF-Generation galt, als Freigängerin im offenen Vollzug. Sie war wegen der Ermordung eines US-Soldaten und des Bombenanschlags auf die Frankfurter US-Airbase mit zwei Toten 1985 zu lebenslanger Haft verurteilt worden.