40.000
  • Startseite
  • » Ex-Profi Ivanovic stürmt für Düngenheim
  • Aus unserem Archiv

    Ex-Profi Ivanovic stürmt für Düngenheim

    Kein Teaser vorhanden

    2005 noch Bundesliga im Trikot des MSV Duisburg, bald A-Liga im Trikot der SG Düngenheim: Vollblut-Stürmer Josef Ivanovic (rechts, hier im Spiel gegen den FSV Mainz 05 mit Manuel Friedrich). 
Foto: dpa
    2005 noch Bundesliga im Trikot des MSV Duisburg, bald A-Liga im Trikot der SG Düngenheim: Vollblut-Stürmer Josef Ivanovic (rechts, hier im Spiel gegen den FSV Mainz 05 mit Manuel Friedrich).
    Foto: dpa - picture-alliance/ dpa/dpa

    Ex-Profi Josef Ivanovic stürmt nach der Winterpause für den Tabellensechsten SG Düngenheim/Masburg/Urmersbach. Der 37-jährige Ivanovic spielte 21 Mal in der Bundesliga für Arminia Bielefeld und den MSV Duisburg sowie 87 Mal in der 2. Bundesliga für Aachen, Duisburg und den SV Meppen. Er lief auch schon für die TuS Koblenz in der Regionalliga auf, wohnt heute noch am Deutschen Eck - und trainiert mittlerweile die U 15 der TuS. Hier beginnt die eigentliche Geschichte der Verpflichtung, denn Thomas Bender (Geschäftsführer des SV Masburg) hat einen Sohn namens Matthias - und der ist Kapitän eben dieser U 15. "Irgendwann hat Josef gesagt, dass er wieder Lust hätte, im Fußball anzugreifen", erinnert sich Bender und gab das an den SV- und SG-Vorsitzenden Manfred Krämer weiter, der sich mit Ivanovic in Verbindung setzte und ein Engagement vorerst bis zum Saisonende vereinbarte. Die Verpflichtung des Angreifers mit kroatischen Wurzeln macht auch insofern Sinn, da Top-Torjäger Stephan Schikora nach seiner Roten Karte gegen Oberwesel vor der Winterpause für sechs Partien gesperrt wurde.

    Eine von Ivanovics emotionalsten Partien war sicherlich die mit Regionalligist 1. FC Magdeburg in der 2. Runde des DFB-Pokals 2000/2001, an die sich die Fans des Bayern München nicht gerne erinnern. Damals gewann Magdeburg mit 5:3 nach Elfmeterschießen gegen den FCB um Coach Ottmar Hitzfeld. Ivanovic wurde nach 85 Minuten eingewechselt, verwandelte später den Elfer zum 3:2. Bei Bayern verschossen Giovane Elber und Jens Jeremies.

    Ivanovic, der Sportlehrer an einem Lahnsteiner Gymnasium ist, freut sich auf seinen neuen Klub: "Der Kontakt kam über Matthias und seinen Vater zustande. Wir haben mehr darüber geflachst, aber dann wurde es konkreter. Da ich ein wenig Probleme mit den Knien habe, war es wichtig, dass die SG drei Rasenplätze hat. Ich habe mich dann mit dem Vorsitzenden Manfred Krämer getroffen und danach haben wir beide gesagt: Lass' es uns mal bis Sommer probieren", erklärt der Angreifer. "Es soll auch als Motivation für die jungen Spieler der SG dienen, das ist dem Verein ganz wichtig." Dass Ivanovic nur zu den Spielen kommt, kam für ihn überhaupt nicht in Frage. "In der Vorbereitung bin ich zweimal pro Woche, während der Saison ein- bis zweimal da. Mir fehlt zwar die Spielpraxis, aber ich bin viel gelaufen und habe beim Training gesehen, dass ich da auf einem guten Stand bin." Kompetenzgerangel mit Trainer Thomas Schwall wird es nicht geben: "Nein, nein. Thomas ist der Chef, ich bin Spieler. Wo er mich aufstellt, müssen wir sehen. Mal gucken."

    Weitere interessante Personalie aus der Kreisliga A: Bei der SG Sohren wird Oliver Schuch nach dem Ende der Runde aufhören. Die Gründe sind ausschließlich privater Natur. Schuch: "Wir bekommen im Sommer noch mal Nachwuchs, mir fehlt einfach die Zeit." Sein Nachfolger steht noch nicht fest, wie Abteilungsleiter Alex Mähringer erklärt: "Es wird sich in den nächsten drei, vier Wochen entscheiden. Es gibt viele Überlegungen, wir haben schon ein paar Leute angesprochen. Wir klopfen sowohl externe als auch interne Lösungen ab." Eine interne Lösung könnte Waldemar Stier heißen, zumindest, wenn man dem glauben kann, was gemunkelt wird. Mirko Bernd

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    13°C - 15°C
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    12°C - 18°C
    Freitag

    8°C - 16°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!