Experten äußern Bedenken gegen Diabetesmittel Avandia

Washington (dpa). Das umstrittene Diabetesmittel Avandia steht weiter im Zwielicht. Berater der US-Gesundheitsbehörde FDA konnten sich zwar nicht dazu durchringen, ein Verbot zu empfehlen. Doch äußerten die Experten starke Bedenken gegen das Medikament des Konzerns GlaxoSmithKline. Die Risiken seien größer als bei einem Konkurrenzprodukt. Die Experten forderten deshalb Einschränkungen und stärkere Warnhinweise. Avandia steht im Ruf, Herzinfarkte zu begünstigen. Nach einer entsprechenden Studie vor drei Jahren brach der Umsatz mit dem Mittel ein.