Archivierter Artikel vom 21.03.2010, 07:50 Uhr
Berlin

Ex-Machtzentrale von Stasi-Minister wird saniert

Die frühere Machtzentrale von Stasi-Minister Erich Mielke in Berlin-Lichtenberg soll saniert werden. Für die Rettung der bröckelnden Substanz von Haus 1 im einstigen Ministerium für Staatssicherheit stehen rund elf Millionen Euro bereit, hieß es aus dem Hause von Kulturstaatsminister Bernd Neumann. Die Gelder stammen aus dem Konjunkturpaket der Bundesregierung. Vor 20 Jahren, am 15. Januar 1990, hatten aufgebrachte DDR-Bürger die Stasi-Zentrale gestürmt und Akten vor der Vernichtung gerettet.