40.000
Aus unserem Archiv
Bogotá

Ex-Geisel Betancourt will Millionen-Entschädigung

dpa

Ingrid Betancourt, ehemals kolumbianische Präsidentschaftskandidatin, will für ihre jahrelange Geiselhaft eine Millionenentschädigung vom Staat. Betancourt war im Februar 2003 von linken FARC-Rebellen an einer Straßensperre verschleppt worden. Sie wirft der Regierung nun vor, sie sei damals nicht darauf hingewiesen worden, wie gefährlich die Strecke sei. Betancourt verlangt umgerechnet 2,5 Millionen Euro für sich und weitere Millionen für ihre Mutter und ihre Kinder. Sie war im Juli 2008 befreit worden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!