40.000
Aus unserem Archiv
Hamburg

Evi Sachenbacher-Stehle plant Karriere bis 2011

dpa

Vor dem Beginn der Tour de Ski am Neujahrstag in Oberhof hat Langläuferin Evi Sachenbacher-Stehle einen Einblick in ihre persönliche Karriere-Planung gegeben.

«Die WM 2011 in Oslo möchte ich gerne noch mitmachen, das ist eine Langlauf-Hochburg, da laufe ich immer gerne. Und danach? Das entscheide ich nach Spaß und Erfolg», sagte die 29-Jährige aus Reit im Winkl in einem Interview der Zeitung «Die Welt».

Die schwach in die Saison gestartete Bayerin hofft, bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver zu ihrer Topform zu finden. «Ich weiß, ich habe gut trainiert, und dass ich's kann. Ich muss es nur zum richtigen Zeitpunkt abrufen», meinte die dreimalige Olympia- Medaillengewinnerin. Für sie ist die Situation nicht neu, war sie doch schon häufig vor Großereignissen auf Formsuche. «Vor Sapporo 2007 war es ganz extrem, der Weltcup eine Woche davor war echt schlecht. Dann ist die WM losgegangen – und es lief. Warum, weiß ich nicht.»

Unter dem neuen Damen-Coach Janko Neuber, der im Frühjahr dem ausgeschiedenen Finnen Ismo Hämäläinen nachgefolgt war, werde «nicht mehr trainiert, aber etwas intensiver», berichtete Sachenbacher- Stehle. «Es hieß ja immer, wir haben nix trainiert, aber wir haben schon ziemlich große Umfänge gemacht in den letzten Jahren.»

Zugleich setzte sich die Läuferin gegen Kritik von Bundestrainer Jochen Behle zur Wehr, der bei der WM in diesem Jahr die mangelnde Einstellung der deutschen Läuferinnen beklagt hatte. «Ich bin's mittlerweile gewohnt und warte immer schon drauf. Was kommt wohl als nächstes. Das kennt man mittlerweile.» Für berechtigt habe sie Behles Kritik indes nicht gehalten. «Es war eher immer so, dass ich dachte: Da bin ich jetzt aber ganz anderer Meinung.»

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!