Sevilla

EU-Umweltminister beraten über Weltklimaverhandlungen

Die europäischen Umweltminister beraten heute im spanischen Sevilla über die Weltklimaverhandlungen. Nach dem Scheitern des Klimagipfels im Dezember in Kopenhagen wollen sie das weitere gemeinsame Vorgehen abstimmen. Es geht vor allem darum, wie die EU in den komplexen Verhandlungen geeinter und mit mehr Gewicht auftreten kann. Europa hofft auf den Abschluss eines ambitionierten rechtlich verbindlichen Abkommens bei der nächsten UN-Klimakonferenz im Dezember in Mexiko.