Archivierter Artikel vom 15.03.2010, 15:08 Uhr
Madrid

Europaweiter Schlag gegen die Russen-Mafia

Der Polizei ist ein Schlag gegen die russische Mafia gelungen: Bei einer großangelegten Aktion in sechs Ländern sind mindestens 69 Verdächtige gefasst worden. Ihnen werden Erpressung, Drogenschmuggel, Geldwäsche, Bestechung und illegaler Waffenbesitz vorgeworfen. Das teilten die Ermittler in Madrid mit. Allein in Spanien gab es 24 Festnahmen, die restlichen verteilen sich demnach auf Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und die Schweiz. Die Ermittlungen waren vor über einem Jahr eingeleitet worden.